Di. Jan 18th, 2022

Ungeschriebene Gesetze im Film

zuzi@posteo.de

Ungeschriebene Gesetze im Film

  1. Ein Kommissar läuft, besonders an kalten, regnerischen Tagen, grundsätzlich mit offener Jacke rum.
  2. In gefährlichen Situationen geht er allein los.
  3. In überschaubaren Einsätzen kommt eine Hundertschaft.
  4. Es gibt ständig Reibereien mit Vorgesetzten, Staatsanwälten, der Presse, mit den Kindern, der Frau/Mann, dein Beruf ist dir ja wichtiger, …

Und so weiter und so fort. Es ist wirklich schon sehr, sehr frustrierend, dass sich hier nichts ändert. Seit Beginn der Film Industrialisierung, gibt es keine Änderungen. Obwohl es möglich wäre.

Nicht nur beim Krimi ist es triefend langweilig, nein in allen Genres.

Manchmal, ganz selten, kommt ein Stern dazwischen und lässt wieder Hoffnung aufkeimen. Manchmal sind die sogenannten B-Movies voller Überraschungen, doch werden auch die versteckt.

Dank der Suchmaschinen haben wir kaum noch Zugriff, auf wirklich alles was das Netz zu bieten hat.

Da nützt auch Tor nichts. Wer mit Tor unterwegs ist, der ist von vornherein verdächtig und wird überwacht. Außerdem, wenn du anonym surfen willst, findest du nur wenige Seiten. Du musst schon deinen Router so einstellen, dass du unter dem Radar surfst. Dann solltest du aber auch mit sehr vielen Unannehmlichkeiten rechnen. 

Spammer, Hacker, Dealer und und und.

Was bleibt einem also?

Mach selber was.

Setze dir keine hohen Ziele.

Bleib auf dem Teppich.

Vom YouTuber zum Millionär ist genauso ein Märchen, wie die vom Tellerwäscher.

Hoffen wir darauf, dass der Geschmack wieder besser wird, nicht nur der, der durch Corona verloren ging.

Das Internet ist eine Shoppingmall, mehr nicht. 

netzkino,de (Gibt es auch auf YT)

vimeo.com

YouTube.com

IMDB.com (engl.)

justwatch.com

CrewUnited.com

vodclub.online

Filmdienst.de 

amazon.com

Eine Suche ohne Tor, bei der man trotzdem andere Ergebnisse finden kann: Google Scholar, Wikipedia, und viele, viele andere Suchmaschinen.