Di. Jan 18th, 2022

Wir erleben derzeit den Beginn des ersten massenhaften Artensterbens seit 65 Millionen Jahren. Was bedeutet der Verlust der biologischen Vielfalt für uns und die Umwelt?

Quelle: Kurz vor zwölf: Menschengemachtes Massenaussterben beginnt | Wissen & Umwelt | DW | 14.01.2022

Wie holt man sich schlechte Quoten? In dem man sagt: „Wir alle machen das.“ Keiner will verzichten. Ausnahmen bestätigen die Regel. Kein Krieg, keine Pandemie gar nichts wird uns helfen, wenn wir nicht auf dem Boden bleiben. Redukt. Schaut es mal realistisch: Z.B. Die Autowirtschaft, sie wollen nicht nur CO² freie Autos bauen, nein sie wollen beides. Hier verkaufen sie diese und am anderen Ende jene. Doppelter Gewinn, halbes Personal. Andere Firmen handeln nicht anders. Ab ins Auto oder Flieger, zur nächsten Demo. – Nur wir, wir alle zusammen können dem Einhalt gebieten. Die Meere sind voll mit Müll. Wasser ist Leben. (Das Bild von den Schafen kann auch ein Fake sein. Tausende von Schafen verenden auf ihren grausamen Transporten über das Meer, eingepfercht auf engstem Raum … Darauf kann man nichts geben.) Und nun: „Reklame für den neuen SUV – die Freiheit gönne ich mir.“ 

Von Michael

Ein Kieler Jung. Von Geburt an.