Jahrelang war Sebastian Kurz das Idol der europäischen Konservativen. Nach den Korruptions-Vorwürfen steht er als Kaiser ohne Kleider da, meint Barbara Wesel. Mit seinem Rücktritt wahrt er zumindest ein wenig Anstand.

Ich glaube nicht, dass es nur an der Frisur liegt. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.