Taxdoo

Quelle: Taxdoo

Nur wer als Online-Händler auch ins Ausland verkauft, nutzt alle Erfolgschancen im E-Commerce. Ab dem 1. Juli 2021 wird es in der EU aber komplizierter: Neue Steuerregeln legen unter anderem die Versandhandelsschwellen neu fest. Die Folge: Überschreitet man als Händler die neue Umsatzgrenze, unterliegt man der Steuerpflicht im jeweiligen Bestimmungsland! Jetzt Taxdoo buchen und dem Steueralbtraum ein Ende machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.