DSGVO-Strafe: Amazon soll 746 Millionen Euro zahlen

Quelle: DSGVO-Strafe: Amazon soll 746 Millionen Euro zahlen

Rossmann-Chef fordert Hürden für den Online-Handel

🤔 Warum denn höhere Steuern auf Pakete für den Onlinehandel? 1. Wird Hr. R. Rossmann irgendwann selbst davon betroffen sein, von der Erhöhung.  2. Warum nicht weniger Steuern beim stationären Einkauf? (Da hat er wohl Angst, wieder mehr Leute einstellen zu müssen.) Warum muss ständig etwas erhöht werden, für die Kunden? Das bedeutet doch nur, weniger Menschen kaufen ein, der Verdienst bleibt gleich. Die einzigen, die dann nicht “leiden” müssen, sind die Reichen. Nichts gegen reiche Menschen, ich mag sie gern, jedoch können sie den ärmeren Menschen doch auch etwas gönnen. Oder? Wir sollten dringend mal dafür sorgen, dass die Maschen des sozialen Netzes nicht zu groß werden.Damit wir unsere Mitmenschen nicht ganz aus den Augen verlieren. Wir müssen nicht immer mehr konsumieren, sondern bewusster. Genau da ist die Industrie gefragt. Die Industrie, Orte an denen Hr. Rossmann aktiv mitgestaltet. Zwar “nur” als Verkäufer aber ein gewichtiger Verkäufer mit Eigenprodukten. Trotzdem ist die Kundschaft, ob stationär oder online sein wichtigstes Klientel. Am Ende, sind alle ersetzbar, nur die Kunden nicht. 😉

Und hört mal auf, immer auf Amazon rumzuhacken. Der hat euch was vorgemacht und ihr hättet lernen können. Außer “Otto”, gibt es keinen Verkäufer in Deutschland der ähnlich visionär gehandelt hat, bis jetzt.

Karstadt hätte es werden können, das 2. Amazon, alles war da, moderne Lagerkapazitäten, Mitarbeiter etc. Deutschland, kein Land für Visionäre. (Den letzten Satz, musste ich streichen.) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.